DOS-on-USB

DOS-on-USB 2

Voll funktionsfähige Version von MS-DOS auf USB-Sticks

Mit DOS-on-USB installiert man auf USB-Sticks ein lauffähiges MS-DOS. In wenigen Klicks erzeugt die kostenlose Software ein MS-DOS der Version 7.1 für den Start von USB-Sticks aus. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • kommt ohne Installation aus
  • einfach zu bedienen

Nachteile

  • nur mit Admin-Rechten ausführbar

Gut
7

Mit DOS-on-USB installiert man auf USB-Sticks ein lauffähiges MS-DOS. In wenigen Klicks erzeugt die kostenlose Software ein MS-DOS der Version 7.1 für den Start von USB-Sticks aus.

Über die Einstelloptionen von DOS-on-USB wählt man den gewünschten Stick aus, markiert FAT als Dateisystem und lokalisiert den Pfad zu den entsprechenden DOS-Dateien im Unterordner BOOT. Abschließend formatiert die Freeware den gewählten Stick und verpasst dem externen Datenträger ein komplettes MS-DOS. Damit startet man anschließend beliebige PCs per entsprechender Autostarteinstellung.

Fazit Zu welchem Zweck auch immer man eine DOS-Umgebung benötigt: DOS-on-USB ist der Helfer der Wahl. Einzige Voraussetzung: Der PC muss als Startmedium externe USB-Sticks verarbeiten können.

DOS-on-USB

Download

DOS-on-USB 2